Radsport

BMC hebt Sperre gegen Ballan auf

SID
Freitag, 28.05.2010 | 11:04 Uhr
Der Weg für Alessandro Ballan zurück aufs Rad ist frei
© sid
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Premiership
Leicester -
Bath

Der Italiener Alessandro Ballan darf wieder für den Rennstall BMC fahren. Die interne Sperre wurde aufgehoben, da keine Anhaltspunkte für ein Dopingvergehen vorliegen.

Das BMC Rad-Team hat die interne Sperre gegen Ex-Weltmeister Alessandro Ballan aufgehoben. Das teilte der Rennstall am Freitag mit. Man habe "keine Anhaltspunkte dafür gefunden, dass Alessandro Ballan in irgendein Dopingvergehen im Zusammenhang mit seinem früheren Team Lampre involviert ist".

Ballan habe mit den italienischen Ermittlern "vollumfänglich kooperiert und die untersuchende Behörde nicht nur mit allen verlangten, sondern auch noch zusätzlichen Informationen versorgt". Abgesehen davon habe bislang keine Sportbehörde ein Verfahren gegen Ballan eröffnet.

"Unter Berücksichtigung all dieser Aspekte hat das BMC Team absolut keinen Grund, die Unschuldsvermutung nicht zu respektieren, und wird deshalb Alessandro Ballan nicht mehr länger vom Rennbetrieb ausschließen", teilte BMC-Teamchef Jim Ochowicz mit.

Radprofi De Bonis für zwei Jahre gesperrt

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung