Samstag, 17.04.2010

Radsport

Vulkan-Asche: Absagen bei Amstel Gold Race

Wegen des Vulkanausbruchs und den Behinderungen im Luftverkehr haben Carlos Sastre, Bradley Wiggins und Alejandro Valverde ihre Teilnahme am Amstel Gold Race abgesagt.

Carlos Sastre wird nicht am Rad-Klassiker Amstel Gold Race teilnehmen
© Getty
Carlos Sastre wird nicht am Rad-Klassiker Amstel Gold Race teilnehmen

Das Flugchaos im Zuge des Vulkanausbruchs auf Island hat die Startliste für den Rad-Klassiker Amstel Gold Race kräftig durcheinander gewirbelt und einige Favoriten zum Zuschauen verurteilt. Nur 178 statt der ursprünglich vorgesehenen 192 Fahrer sollen am Sonntag auf die 257,3km lange Schleife durch die Region Limburg gehen.

Der spanische Mitfavorit Alejandro Valverde musste dabei ebenso passen wie Ex-Toursieger Carlos Sastre (Spanien) oder der dreimalige Bahn-Olympiasieger Bradley Wiggins (Großbritannien). Valverdes Caisse d'Epargne-Team hatte das Chaos an den internationalen Flughäfen am härtesten getroffen.

So geht der Rennstall per Ausnahmegenehmigung durch den Weltverband UCI mit lediglich drei anstatt der vorgesehenen acht Fahrern an den Start. Auch Luis Leon Sanchez, der jüngst die Sarthe-Rundfahrt gewann, musste zuhause bleiben.

Das Cervelo-Team muss auf insgesamt drei, der Columbia-Rennstall um die deutsche Tour-Hoffnung Tony Martin auf zwei Fahrer verzichten. Das deutsche Milram-Team war von den Einschränkungen nicht betroffen.

Alle News und Infos zum Radsport


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.