Radsport

BMC lässt Ballan und Santambrogio nicht starten

SID
Freitag, 09.04.2010 | 13:35 Uhr
Als die Dopingvorwürfe erhoben wurden, war Alessandro Ballan noch Mitglied im Team Lampre
© sid
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Wegen der Doping-Ermittlungen in Italien gegen Alessandro Ballan und Mauro Santambrogio hat das BMC Rad-Team entschieden, beide Fahrer vorerst aus dem Rennbetrieb zu nehmen.

Aufgrund der aktuellen Doping-Ermittlungen in Italien nimmt das BMC Rad-Team Ex-Weltmeister Alessandro Ballan und Mauro Santambrogio vorläufig aus dem Rennbetrieb. Das teilte das Team am Freitag mit. Ballan war für den Frühjahrsklassiker Paris-Roubaix am Sonntag als einer der Kapitäne vorgesehen.

"Wir haben zur Kenntnis genommen, dass zwei unserer Rennfahrer in eine behördliche Untersuchung in Italien einbezogen sind, die sich auf Ereignisse bezieht, welche sich vor mehr als zwei Jahren zugetragen haben. Zu dieser Zeit waren beide Fahrer noch Mitglieder des Teams Lampre und standen in keiner Verbindung mit dem BMC Racing Team", teilte BMC-Teamchef Jim Ochowicz mit.

In Italien wird derzeit gegen 35 Personen ermittelt. Dazu gehören auch die sportliche Leitung des Teams Lampre und der frühere Giro-Sieger Damiano Cunego.

Am Wochenende hatten die Dopingfahnder bereits Hausdurchsuchungen bei dem früheren Milram-Kapitän Alessandro Petacchi und Lorenzo Bernucci durchgeführt.

Im Mittelpunkt der Untersuchungen steht der Pferdetrainer und Apotheker Guidi Nigrelli, der mit Lampre-Teamchef Giuseppe Saronni befreundet ist.

Pollack nimmt Doping-Sperre hin

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung