Tour de Romandie: Sagan gewinnt zum Auftakt

SID
Mittwoch, 28.04.2010 | 18:33 Uhr
Der Durchbruch gelang Sagan bei Paris-Nizza 2010, wo er die 3. Etappe im Sprint gewann
© sid
Advertisement
Mallorca Open Women Single
Live
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
Live
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1

Der Slowake Peter Sagan hat die erste Etappe der Tour de Romandie gewonnen. Der 20 Jahre alte Liquigas-Profi landete vor dem Italiener Francesco Gavazzi und dem Iren Nicolas Roche.

Der slowakische Neuprofi Peter Sagan hat die erste Etappe der Tour de Romandie gewonnen und damit auch die Führung in der Gesamtwertung übernommen.

Der 20 Jahre alte Liquigas-Profi, der jüngst schon zwei Etappen bei Paris-Nizza gewonnen hatte, setzte sich nach 175,6km von Pruntrut nach Fleurier im Sprint vor dem Italiener Francesco Gavazzi und dem Iren Nicolas Roche durch.

Deutsche Fahrer konnten sich nicht unter den besten Zehn platzieren. Die zweite Etappe der anspruchsvollen Rundfahrt in der Schweiz führt am Donnerstag über 171,8km rund um Fribourg.

Alle News und Fakten zum Radsport

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung