Radsport

Bettini übernimmt italienisches Straßenteam

SID
Mittwoch, 28.04.2010 | 15:06 Uhr
2008 erklärte Paolo Bettini seinen Rücktritt als Profi
© sid
Advertisement
World Championship Boxing
Live
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
Live
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
National Rugby League
Roosters -
Cowboys
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Der zweimalige Rad-Weltmeister Paolo Bettini hat die Leitung der italienischen Straßen-Nationalmannschaft übernommen und folgt somit auf den tödlich verunglückten Franco Ballerini.

Der zweimalige Rad-Weltmeister Paolo Bettini ist neuer Trainer der italienischen Straßen-Nationalmannschaft für Weltmeisterschaften und Olympische Spiele. Dies bestätigte Verbandspräsident Renato Di Rocco am Mittwoch.

Bettini ersetzt den im Februar bei einer Rallye verunglückten Franco Ballerini, unter dessen Führung Bettini 2004 in Athen Straßen-Olympiasieger geworden war.

Ballerini, zweimaliger Paris-Roubaix-Sieger (1995 und 1998), war am 7. Februar im Alter von 45 Jahren an den Folgen eines Rallye-Unfalls in Larciano in der Toskana gestorben.

Alle Neuigkeiten aus der Welt des Radsports

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung