Pollack nimmt Doping-Sperre hin

SID
Donnerstag, 08.04.2010 | 16:53 Uhr
Olaf Pollack wurde wegen Dopings bis zum Jahr 2011 gesperrt
© Getty
Advertisement
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Halbfinale
Geneva Open Men Single
ATP Genf: Halbfinale
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Halbfinale
German Darts Masters
German Darts Masters: Session 1
BSL
Banvit -
Besiktas (Spiel 2)
German Darts Masters
German Darts Masters -
Session 2
NBA
Celtics @ Cavaliers (Spiel 6)
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Finale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Finale
Premiership
Exeter -
Saracens
Pro14
Leinster -
Scarlets
NBA
Rockets @ Warriors (Spiel 6)
FIA World Rallycross Championship
4. Lauf: Silverstone
Rugby Union Internationals
England -
Barbarians
IndyCar Series
Indy 500
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 1
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 2
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 1
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: Birmingham
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 1
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2
World Rugby U20 Championship
Wales -
Japan
World Rugby U20 Championship
England -
Schottland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Australien

Radprofi Olaf Pollack wird entgegen vorheriger Ankündigungen nicht weiter gegen seine Dopingsperre bis September 2011 vorgehen. Dies ließ er über seine Anwälte mitteilen.

Der bereits zurückgetretene Radprofi Olaf Pollack hat seine Dopingsperre bis zum 13. September 2011 akzeptiert und wird nicht weiter gegen das Urteil des Bundes- und Schiedsgerichts des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR) vorgehen.

Der Bahnrad-Olympiasieger von Sydney hatte bemängelt, dass die A- und B-Probe seines positiven Tests vom 6. Juli 2009 voneinander abweichende Ergebnisse erbracht hätten und einen Einspruch angekündigt.

Nun ließ Pollack über seinen Anwalt mitteilen, dass er kein neutrales Verfahren vor einem verbandsunabhängigen Gericht erwarten könne.

"Ich sehe deshalb auch keine Chance, meine Rechte mit einem vertretbaren finanziellen Aufwand tatsächlich durchzusetzen. Das ist in einem Rechtsstaat eine bittere Erkenntnis", sagte der 36-Jährige.

Alle News und Infos zum Radsport

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung