Radsport

Tour de France mit Milram und Armstrong-Team

SID
Dienstag, 30.03.2010 | 14:29 Uhr
Auch das Team Milram um Gerald Ciolek (l.) und Linus Gerdemann sind bei der Tour dabei
© sid
Advertisement
World Championship Boxing
Live
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
Live
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
Live
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
Live
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Das Team Milram wird als einziger deutscher Rennstall an der Tour de France teilnehmen. Eine Wildcard für das 22 Mannschaften starke Feld erhielt die Equipe um Lance Armstrong.

Das deutsche Milram-Team und 21 weitere Rennställe bilden bei der diesjährigen Tour de France (3. bis 25. Juli) das Peloton. Das gaben die Veranstalter der Frankreich-Rundfahrt am Dienstag in Paris bekannt.

Neben Milram, dem einzigen deutschen Profi-Team in der 1. Kategorie, gehören auch alle übrigen 15 Mannschaften der ProTour zum Starterfeld.

Wildcards erhielten das US-Team RadioShack des Tour-Rekordsiegers Lance Armstrong (USA) und früheren Tour-Zweiten Andreas Klöden (Cottbus), das BMC-Team von Weltmeister Cadel Evans (Australien) und vier weitere Rennställe.

Alle 22 Tour-Teilnehmer: AG2R-La Mondiale (Frankreich), Astana (Kasachstan), BBox Bouygues Telecom (Frankreich), BMC (USA/Wildcard), Caisse d'Epargne (Spanien), Cervelo (Schweiz/Wildcard), Cofidis (Frankreich), Columbia (USA), Euskaltel (Spanien), Francaise de Jeux (Frankreich), Footon-Servetto (Spanien), Garmin (USA), Katjuscha (Russland/Wildcard), Lampre (Italien), Liquigas (Italien), Milram (Deutschland), Omega Pharma-Lotto (Belgien), Quick Step (Belgien), Rabobank (Niederlande), Radio Shack (USA/Wildcard), Saxo Bank (Dänemark), Sky (Großbritannien/Wildcard).

Dopingsünder Beltran muss Team entschädigen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung