Samstag, 27.03.2010

Bahnrad-WM

Förstemann überrumpelt Olympiasieger Hoy

Teamsprint-Weltmeister Robert Förstemann steht im Halbfinale der Bahnrad-WM in Kopenhagen. Auf dem Weg dorthin hatte sich der 24-Jährige gegen Olympiasieger Chris Hoy durchgesetzt.

Förstemann wurde Weltmeister im Teamsprint, gemeinsam mit Stefan Nimke und Maximilian Levy
© sid
Förstemann wurde Weltmeister im Teamsprint, gemeinsam mit Stefan Nimke und Maximilian Levy

Geniestreich von Robert Förstemann: Der Teamsprint-Weltmeister hat bei den Bahnrad-Weltmeisterschaften in Kopenhagen mit einer Überrumpelungstaktik den haushohen Favoriten Chris Hoy im Sprint-Achtelfinale besiegt und zog anschließend sogar ins Halbfinale ein.

Der 24-Jährige zog direkt nach dem Startschuss im Achtelfinale im Stile eines 1000-m-Zeitfahrers davon und ließ den dreimaligen Olympiasieger Hoy nicht mehr herankommen.

"Halbfinale ist Wahnsinn"

Im Viertelfinale setzte sich Förstemann in drei umkämpften Läufen mit 2:1-Siegen gegen den Briten Matthew Crampton durch.  "Halbfinale ist Wahnsinn", sagte Förstemann und ergänzte mit Blick auf seinen Lauf gegen Hoy: "Als Anfahrer muss ich meinen Antritt ausnutzen. Das ist mir gegen Hoy idealerweise gelungen."

Förstemann gilt derzeit als bester Anfahrer der Welt. Der 24-Jährige hatte damit bereits den Grundstein zur Goldmedaille im Teamsprint gelegt.

"The flying Scotsman" Hoy erreichte unterdessen über den Hoffnungslauf noch die Runde der besten Acht, schied dort aber gegen den Franzosen Mickael Bauge aus.

Im Halbfinale trifft Förstemann auf den Australier Shane Perkins, Bauge bekommt es im französischen Duell mit Kevin Sireau zu tun.

Nur Platz zehn für deutschen Bahn-Vierer

Bilder des Tages - 27. März
Kuck mal, wer da bei der Formel 1 in Melbourne vorbeiguckt. John Travolta sah sich am Rande des Qualifyings zum Australien-GP ganz genau um
© Getty
1/5
Kuck mal, wer da bei der Formel 1 in Melbourne vorbeiguckt. John Travolta sah sich am Rande des Qualifyings zum Australien-GP ganz genau um
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0327/bilder-des-tages-03-27-kobe-bryant-john-travolta-march-madness.html
Die Tennessee Volunteers zogen durch einen Sieg über Ohio State erstmals ins Viertelfinale der US-College-Basketball-Meisterschaft ein
© Getty
2/5
Die Tennessee Volunteers zogen durch einen Sieg über Ohio State erstmals ins Viertelfinale der US-College-Basketball-Meisterschaft ein
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0327/bilder-des-tages-03-27-kobe-bryant-john-travolta-march-madness,seite=2.html
Kobe Bryant und die Lakers gingen gegen Oklahoma City unter. Der Superstar war mit seinen neun Ballverlusten daran nicht unschuldig
© Getty
3/5
Kobe Bryant und die Lakers gingen gegen Oklahoma City unter. Der Superstar war mit seinen neun Ballverlusten daran nicht unschuldig
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0327/bilder-des-tages-03-27-kobe-bryant-john-travolta-march-madness,seite=3.html
George Barros aus Anaheim beweist: Schnauzbart sieht super aus. Beim 3:2-Sieg gegen die Edmonton Oilers schoss er seine Ducks in Führung
© Getty
4/5
George Barros aus Anaheim beweist: Schnauzbart sieht super aus. Beim 3:2-Sieg gegen die Edmonton Oilers schoss er seine Ducks in Führung
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0327/bilder-des-tages-03-27-kobe-bryant-john-travolta-march-madness,seite=4.html
Aussie Football ist nichts für Weicheier: Hier geht Jonathan Brown von den Bisbane Lions (r.) Eric Mackenzie von den West Coast Eagles ans Riechorgan
© Getty
5/5
Aussie Football ist nichts für Weicheier: Hier geht Jonathan Brown von den Bisbane Lions (r.) Eric Mackenzie von den West Coast Eagles ans Riechorgan
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0327/bilder-des-tages-03-27-kobe-bryant-john-travolta-march-madness,seite=5.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.