Radsport

Armstrong ohne Klödens Hilfe

SID
Andres Klöden gewann 2008 die Tour de Romandie
© sid

Andreas Klöden aus Lance Armstrongs Team RadioShack nimmt am Samstag nicht am Frühjahrs-Klassiker Mailand-San Remo teil. Armstrong strebt bei der Tour den achten Gesamtsieg an.

Ohne Andreas Klöden gehen der siebenmalige Tour-Sieger Lance Armstrong und das RadioShack-Team am Samstag bei Mailand-San Remo an den Start.

Der frühere Tour-Zweite steht nicht im achtköpfigen Aufgebot des US-Rennstalls für den Frühjahrs-Klassiker.

Armstrong, der bei der diesjährigen Tour seinen achten Gesamtsieg anstrebt, hatte in seiner Comeback-Saison im Vorjahr bei der Classicissima den 125. Platz belegt.

Sein Rückstand auf den britischen Sieger Mark Cavendish betrug mehr als acht Minuten.

Ignatiew jubelt in Macerata, Scarponi weiter vorne

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung