Mittwoch, 03.03.2010

Radsport

Armstrong bei Hunter-Sieg im Hauptfeld

Der siebenmalige Toursieger Lance Armstrong ist bei seinem ersten Europa-Einsatz als Kapitän des neuen RadioShack-Teams mit dem Hauptfeld ins Ziel gekommen.

Lance Armstrong kam bei der ersten Etappe der Murcia-Rundfahrt mit dem Hauptfeld ins Ziel
© Getty
Lance Armstrong kam bei der ersten Etappe der Murcia-Rundfahrt mit dem Hauptfeld ins Ziel

Zum Auftakt der Murcia-Radrundfahrt landete der US-Amerikaner auf dem 46. Rang. Den Sieg bei der Sprintankunft auf der ersten Etappe mit Start und Ziel in San Pedro del Pinatar sicherte sich der Südafrikaner Robert Hunter (Garmin-Transitions) nach 166,5 Kilometern vor Graeme Brown (Australien/Rabobank) und Vicente Reynes (Spanien/Columbia).

Roger Kluge vom Team Milram wurde als bester deutscher Radprofi Vierter. Das zweite Teilstück der Murcia-Rundfahrt führt am Donnerstag über 169,8 Kilometer von Calasparra nach Caravaca de la Cruz.

Armstrong war Ende Januar bei der Tour Down Under in die Saison gestartet. Der Tour-Dritte von 2009 wird nach seinem Einsatz in Spanien wie im Vorjahr am Frühjahrsklassiker Mailand-San Remo (20. März) teilnehmen, danach geht es zum Criterium International in Frankreich (27./28. März).

Außerdem will Armstrong bei der Flandern-Rundfahrt (4. April), dem Amstel Gold Race (18. April) und der Kalifornien-Rundfahrt (16. bis 23. Mai) in den Rennsattel steigen. Armstrongs Saisonziel ist die Tour de France (3. bis 25. Juli).

Armstrong kehrt zurück in den Sattel


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.