Radsport

Bartko und Kluge Zweite vor Finaltag

SID
Dienstag, 02.02.2010 | 15:38 Uhr
Auf zwei vorgeschoben: Robert Bartko
© sid
Advertisement
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinale
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinale
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona -
Saski Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
National Rugby League
Storm -
Cowboys
Lega Basket Serie A
Brindisi -
Turin
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
Champions Hockey League
Wolfsburg -
Salzburg
Champions Hockey League
München -
Brynäs
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 5
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro
NBA
Timberwolves -
Warriors
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
China Open Women Single
WTA Peking: Halbfinale
Pro14
Leinster -
Munster
NBA
Warriors -
Timberwolves
Premiership
Saracens -
Wasps

Das deutsche Rad-Duo Robert Bartko/Roger Kluge hat sich beim Berliner Sechstagerennen vor der letzten Nacht auf Platz zwei geschoben. Auf Platz eins liegt ein niederländisches Duo.

Sydney-Olympiasieger Robert Bartko (Potsdam) und Roger Kluge (Cottbus) haben sich beim 99. Berliner Sechstagerennen vor der letzten Nacht auf Platz zwei vorgeschoben. Das Duo sammelte 246 Punkte, lag aber eine Runde hinter den weiterhin führenden Niederländern Danny Stam und Peter Schep (161).

"Hier wieder zu gewinnen, ist schwerer, als ich dachte", sagte Bartko, der im Vorjahr an der Seite von Erik Zabel bei dessen letztem Karriererennen triumphiert hatte.

Mit einer weiteren Runde Rückstand auf Bartko/Kluge lagen vor dem Finale die Dänen Alex Rasmussen und Michael Mörköv (223) auf Platz drei. Erfreulich ist auch in diesem Jahr der Zuschauerzuspruch in der Hauptstadt.

Neuer Besucherrekord

Vor der letzten Nacht verzeichneten die Organisatoren 62.000 Besucher. Mit den abschließenden 13.000 Zuschauern am Dienstagabend wird der Rekord aus dem Vorjahr eingestellt.

Zudem liegen bereits jetzt zahlreiche Vorbestellungen für die Jubiläumsveranstaltung im kommenden Jahr vor.

Ullrich reicht Klage gegen Journalisten ein

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung