Radsport

Italiens Ex-Profi Ballerini tödlich verunglückt

SID
Sonntag, 07.02.2010 | 15:49 Uhr
Mit 45 tödlich verunglückt: Franco Ballerini
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
DoLive
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
DoLive
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa13:30
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles

Italien trauert um Franco Ballerini. Der ehemalige Radstar starb am Sonntag im Alter von 45 Jahren nach einem schweren Rallye-Unfall in Lanciano.

Italiens ehemaliger Radstar Franco Ballerini ist tot. Der zweimalige Sieger des Klassikers Paris-Roubaix (1995 und 1998) verunglückte am Sonntag bei einer Rallye in Lanciano in Mittelitalien. Co-Pilot Ballerini prallte gegen die Mauer einer Villa ausgangs einer Kurve. Ballerini wurde nur 45 Jahre alt. Sein Fahrer Alessandro Ciardi liegt im Koma.

Franco Ballerini war von 2001 bis 2005 für die Auswahl der italienischen Rad-Straßenmannschaft für Weltmeisterschaften und Olympische Spiele zuständig. Seine Schützlinge holten viermal WM-Gold, Paolo Bettini wurde 2004 in Athen Olympiasieger.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung