Radsport

Pedro Horillo tritt zurück

SID
Freitag, 08.01.2010 | 18:03 Uhr
Pedro Horillo fuhr seit 2005 für das niederländische Team Rabobank
© sid
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
National Rugby League
Sa11:30
Roosters -
Storm
AEGON Classic Women Single
Sa12:30
WTA Birmingham: Halbfinals
Mallorca Open Women Single
Sa15:00
WTA Mallorca: Halbfinals
Rugby Union Internationals
Sa21:15
Argentinien -
Georgien
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2

Der spanische Radprofi Pedro Horrillo hat wegen mangelnder Leistungsfähigkeit seine Karriere beendet. Der 34-Jährige war vor acht Monaten beim Giro d'Italia schwer gestürzt.

Acht Monate nach seinem schweren Sturz beim Giro d'Italia hat der spanische Radprofi Pedro Horrillo seine Karriere beendet.

Der 34 Jahre alte Spanier hatte bei dem Unfall auf der achten Etappe der Italien-Rundfahrt mehrere Knochenbrüche sowie eine Lungenverletzung erlitten und war vorübergehend in ein künstliches Koma versetzt worden.

Nach Angaben seines niederländischen Rennstalls Rabobank habe Horrillo seine Karriere beendet, weil er zu der Erkenntnis gelangt sei, nie mehr die Leistungsfähigkeit erreichen zu können, die er vor dem Unfall gehabt hatte.

Arzt erwirkt einstweilige Verfügung gegen Kohl

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung