Radsport

Armstrong fährt bei RadioShack in rot-grau

SID
Dienstag, 08.12.2009 | 16:00 Uhr
Der siebenfache Tour-de-France-Sieger Lance-Armstrong fährt 2010 für Team RadioShak
© sid
Advertisement
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Lance Armstrong hat das Geheimnis über das Outfit des neuen Teams RadioShack gelüftet. Der siebenmalige Tour-Sieger und seine Kollegen steigen in einem rot-grauen Trikot aufs Rad.

Lance Armstrong ist 2010 im rot-grauen Trikot unterwegs. Beim ersten Trainingslager des neuen RadioShack-Teams lüftete der siebenmalige Toursieger das Geheimnis um das neue Outfit des amerikanischen Rennstalls.

Die neuformierte Mannschaft, der auch der frühere Tour-Zweite Andreas Klöden (Cottbus) angehört, traf sich in Tucson/Arizona zur ersten gemeinsamen Trainingsfahrt.

Insgesamt 26 Fahrer aus 16 Nationen starten 2010 für RadioShack. Der erste Renneinsatz ist für den 17. Januar 2010 terminiert, wenn Armstrong und Co. bei der Tour Down Under in Australien an den Start gehen werden.

"Ein ausgeglichen besetztes Team"

Der Großteils des Teams setzt sich aus früheren Astana-Fahrern zusammen. So lotste Armstrong bis auf seinen großen Widersacher Alberto Contador die komplette Tour-Mannschaft von 2009 zu RadioShack.

Neben Armstrong und Klöden gehören der frühere Gerolsteiner-Profi Levi Leipheimer, Chris Horner (beide USA), Jaroslaw Popowitsch (Ukraine), Haimar Zubeldia (Spanien) und Geert Steegmans (Belgien) zu den namhaftesten Fahrern.

"Es ist ein ausgeglichen besetztes Team. Wir haben erfahrene Fahrer, mit einigen von ihnen habe ich jahrelang schon in meinen anderen Teams gearbeitet", sagte Teamchef Johan Bruyneel über seine neue Mannschaft.

Der Belgier war ebenfalls von Astana zum neuen Team gekommen. Hauptsponsor RadioShack ist eine Elektronik-Kette aus Texas mit 6000 Geschäften und 35.000 Mitarbeitern.

Mehr News aus dem Mehrsport

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung