Italien-Rundfahrt durch Washingtion D.C.?

Giro-Veranstalter treiben USA-Pläne voran

SID
Freitag, 11.12.2009 | 20:44 Uhr
Rennorganisator Angelo Zomegnan will 2012 mit dem Giro d'Italia in die USA
© Getty
Advertisement
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Der Rennorganisator des Giro d'Italia, Angelo Zomegnan, hat in Washington über einen möglichen Prolog der Italien-Rundfahrt 2012 in der US-Hauptstadt diskutiert.

Die Veranstalter des Giro d'Italia treiben ihre USA-Pläne weiter voran. Rennorganisator Angelo Zomegnan diskutierte in Washington mit Bürgermeister Adrian Fenty über einen möglichen Prolog der Italien-Rundfahrt 2012 in der US-Hauptstadt.

"Wir sind nicht bei 100 Prozent, aber die Variante ist möglich. Es bleibt aber noch sehr viel Arbeit", sagte Zomegnan.

Ein Giro-Start auf einem anderen Kontinent würde ein Novum in der Geschichte der Traditions-Rundfahrten bedeuten. Prologe im Ausland hingegen sind bei Giro und Tour keine Seltenheit mehr.

2010 finden der Giro-Prolog im niederländischen Rotterdam und der Auftakt der Tour in Amsterdam statt.

Alle News und Informationen zum Radsport

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung