Radsport

Kluge und Bartko bei Bahn-EM

SID
Robert Bartko tritt in Zukunft zusammen mit Roger Kluge an
© sid

Das neuformierte Rad-Duo Roger Kluge und Robert Bartko startet zum ersten Mal gemeinsam bei der Bahn-EM. Die EM dient als Generalprobe für die am Montag beginnenden Sixdays-Saison.

Mit der Premiere des neuformierten Duos Roger Kluge/Robert Bartko fällt am Wochenende bei der Bahnrad-EM in Gent der Startschuss für die Sechstagesaison. Das Spitzenteam aus Cottbus und Potsdam ist im Madison eine der großen Medaillenhoffnungen des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR). "Der Umstieg fällt nicht so schwer. Wir müssen allerdings noch an der Feinabstimmung arbeiten", sagte Kluge.

Der 23 Jahre alte Olympiafünfte musste sich kurzfristig mit Bartko zusammentun, da sein etatmäßiger Partner Olaf Pollack (Kolkwitz) Mitte September nach einer positiven Dopingprobe vom BDR suspendiert worden war. In Gent werden Medaillen im Madison, Dernyrennen und der neuen Olympiadisziplin Omnium vergeben.

Generalprobe für Sechstagerennen

Bereits einen Tag nach der EM steigt am Montag in Amsterdam das erste Sechstagerennen. Dort gehören Kluge/Bartko zu den Favoriten, zudem startet Leif Lampater (Schmiden) an der Seite des Niederländers Danny Stam.

Nach Amsterdam stehen in der langen Winterserie zwölf weitere Sixdays auf dem Programm. In der einstigen Hochburg Deutschland finden nur noch drei Rennen (München, Bremen, Berlin) statt, nachdem im vergangenen Jahr schon Stuttgart und vor wenigen Wochen auch Dortmund aus wirtschaftlichen Gründen absagen musste.

Astana-Teamchef wechselt zu Armstrong

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung