Radsport

Burgos: Danielson gewinnt Zeitfahren

SID
Samstag, 08.08.2009 | 18:58 Uhr
Tom Danielson gewinnt das Zeitfahren der Burgos-Rundfahrt
© Getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Bei der Burgos-Rundfahrt hat Tom Danielson das Einzelzeitfahren über 15km vor Danny Pate gewonnen. Damit führt der Garmin-Profi nach der vierten Etappe auch in der Gesamtwertung.

Der US-Amerikaner vom Team Garmin legte den 15 km langen Kurs in Ribera del Duero in 17:09 Minuten zurück und verwies damit seinen Teamkollegen Danny Pate (USA/0:10 zurück) und den Russen Alexei Markow (Katjuscha/0:16) auf die Plätze zwei und drei. Vierter wurde der spanische Topfavorit Alejandro Valverde (Caisse d'Epargne/0:18).

Vor der abschließenden 155km langen Etappe am Sonntag von Areniscas de los Pinares nach Vivierstre de Pinar hat Danielson in der Gesamtwertung vier Sekunden Vorsprung vor Pate. Nur eine weitere Sekunde dahinter lauert Valverde auf Platz drei.

Alles rund um den Mehrsport

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung