Radsport

Ciolek gewinnt zweite Vuelta-Etappe

SID
Sonntag, 30.08.2009 | 18:51 Uhr
Gerald Ciolek (l.) sprintete im niederländischen Emmen zum Sieg
© Getty
Advertisement
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Roosters -
Titans
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

Gerald Ciolek vom Team Milram hat nach einem starken Zielsprint die zweite Etappe der Spanien-Rundfahrt Vuelta gewonnen. In der Gesamtwertung führt weiterhin Fabian Cancellara.

Radprofi Gerald Ciolek (Köln) hat dank eines starken Endspurts die zweite Etappe der Spanien-Rundfahrt gewonnen.

Der 22 Jahre alte Sprintspezialist vom Team Milram verwies im Zielsprint der Flachetappe über 203,7km in den Niederlanden von Assen nach Emmen den Italiener Fabio Sabatini (Liquigas) auf Platz zwei.

Cancellara weiter in Gold

Trotz eines Sturzes 35 Kilometer vor dem Ende erreichte Columbia-Profi Andre Greipel (Hürth) hinter dem Briten Roger Hammond (Cervelo) als Vierter das Ziel.

Das Gold-Trikot des Gesamtführenden verteidigte der Schweizer Prolog-Sieger Fabian Cancellara (Saxo Bank) mit acht Sekunden Vorsprung auf Ciolek, eine Sekunde dahinter lauert der Belgier Tom Boonen (Quick Step), der als Achter das Ziel erreichte.

Die dritte Etappe führt am Montag über 189,7km weiter durch die Niederlande von Zuthpen nach Venlo.

Cancellara gewinnt Prolog der Vuelta

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung