Radsport

Ciolek führt Milram in Hamburg an

SID
Donnerstag, 13.08.2009 | 13:18 Uhr
2007 gewann Gerald Ciolek drei Etappen bei der Deutschland-Tour
© Getty
Advertisement
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Das Aufgebot des deutschen Rennstalls Milram bei den 14. Cyclassics in Hamburg wird von Sprinter Gerald Ciolek angeführt. Teamkollege Fabian Wegmann muss verletzt pausieren.

Sprinter Gerald Ciolek führt das Aufgebot des deutschen Radrennstalls Milram bei den 14. Cyclassics in Hamburg am Sonntag an. Insgesamt stehen sechs Tour-Teilnehmer im Aufgebot der Dortmunder Mannschaft.

Fabian Wegmann musste allerdings auf einen Start verzichten. Der Freiburger laboriert immer noch an den Folgen seines Sturzes im Mannschaftszeitfahren bei der Tour.

Henn hofft auf einen Top-Ten-Platz

Neben Ciolek wurden Markus Fothen (Kaarst), Johannes Fröhlinger (Freiburg), Christian Knees (Bornheim), Paul Voß (Bielefeld), der Niederländer Niki Terpstra, Martin Velits aus der Slowakei und der Österreicher Peter Wrolich nominiert.

"Rennen in Deutschland sind für uns immer eine ganz besondere Motivation", sagte Milram-Sportdirektor Christian Henn.

"Wir haben trotz der immens starken Konkurrenz den Traum vom Sieg. Ich denke, dass wir in der Breite so gut aufgestellt sind, dass wir sowohl bei einer Sprintankunft als auch in Ausreißergruppen das Rennen mitbestimmen werden. Dann sollte ein Top-Ten-Platz in jedem Fall möglich sein", ergänze er.

News und Hintergründe zum Radsport

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung