Radsport

Sinkewitz bei Sachsen-Tour weiter in gelb

SID
Patrik Sinkewitz liegt in der Gesamtwertung weiter ganz vorne
© Getty

Patrik Sinkewitz hat sein gelbes Trikot auf der vorletzten Etappe der Sachsen-Tour erfolgreich verteidigt. In der Gesamtwertung führt er mit 2:47 Minuten auf Sebastien Langeveld.

Radprofi Patrik Sinkewitz (Künzell) hat auf der vorletzten Etappe der 25. Sachsen-Tour das Gelbe Trikot erfolgreich verteidigt.

Nach dem 182km langen Teilstück von Chemnitz nach Sebnitz kam der 28 Jahre alte Profi vom Team Whirlpool mit dem Hauptfeld zwei Sekunden hinter dem niederländischen Tagessieger Sebastien Langeveld ins Ziel. In der Gesamtwertung hat Sinkewitz 2:47 Minuten Vorsprung auf Langeveld.

"Mussten keinen Stress machen"

Für den Rabobank-Profi Langeveld war es nach dem Triumph am Donnerstag bereits der zweite Etappensieg bei der Sachsen-Tour.

Zweiter wurde der Italiener Marco Pinotti (Columbia) vor dem Niederländer Jos van Emden (Rabobank). Die Siegerehrung nahm der Präsident des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR), Rudolf Scharping, vor.

Der geständige Dopingsünder und Ex-Kronzeuge Sinkewitz ließ sich durch zahlreiche Vorstöße der Konkurrenz nicht in Unruhe versetzen: "Ich habe einen respektablen Vorsprung, dadurch mussten wir kein Stress machen. Meine Mannschaft hat prima gearbeitet."

Sinkewitz nach Solofahrt mit Tagessieg belohnt

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung