Radsport

Ullrich schließt Rückkehr definitiv aus

SID
Mittwoch, 22.07.2009 | 12:07 Uhr
Jan Ullrich beendete die Tour de France acht Mal unter den ersten Fünf der Gesamtwertung
© Getty
Advertisement
NHL
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks

Jan Ullrich hat eine Rückkehr in den Profi-Radsport ausgeschlossen. Der Tour-de-France-Sieger von 1997 lobte Lance Armstrong: "Das Comeback gibt der Szene Licht."

Der frühere Toursieger Jan Ullrich hat ein Comeback kategorisch ausgeschlossen. "In den Profi-Radsport kehre ich nicht mehr zurück. Ich bereue nicht, dass ich nicht mehr fahre", sagte Ullrich in einem "Eurosport"-Interview.

Der 35-Jährige hatte im Februar 2007 im Zuge der Doping-Anschuldigungen gegen ihn seinen Rücktritt erklärt.

Respekt und Bewunderung für Lance

Seinem früheren Dauer-Rivalen Lance Armstrong sprach der Wahl-Schweizer unterdessen ein großes Lob aus. "Lance hat großen Respekt und Bewunderung verdient. Er kommt nach vier Jahren zurück und ist Zweiter der Gesamtwertung. Das Comeback gibt der Szene Licht", meinte Ullrich, der Armstrong durchaus zutraut, die Tour noch zu gewinnen.

Armstrong sei muskulöser geworden und seine Fahrweise sei nicht mehr ganz so flüssig wie in früheren Jahren, sagte der Olympiasieger von 2000, der fünfmal gegen den Amerikaner bei der Tour den Kürzeren gezogen hatte.

Contador für Ullrich Favorit auf Gesamtsieg

Ullrichs großer Favorit auf den Toursieg ist aber der Spanier Alberto Contador: "Ich sehe bei ihm nirgendwo eine Schwachstelle. Ein Antritt reicht ihm, um wegzufahren. Er ist momentan auf Wolke sieben."

Zu seiner Verwicklung in den Skandal um den spanischen Dopingarzt Eufemiano Fuentes äußerte sich der Toursieger von 1997 nicht. Der für Ullrich zuständige Schweizer Verband Swiss Cycling hatte jüngst ein Doping-Verfahren gegen den 35-Jährigen eingeleitet.

News und Hintergründe zur Tour de France

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung