Chemnitzer Trio siegt bei der DM im Teamsprint

SID
Mittwoch, 08.07.2009 | 22:23 Uhr
In Erfurt tragen die Bahnradfahrer derzeit ihre Deutschen Meisterschaften aus
© Getty
Advertisement
Mallorca Open Women Single
Live
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1

Die Chemnitzer Robert Förstemann, Sascha Hübner und Carsten Bergemann haben bei der Bahnrad-DM den Teamsprint gewonnen. Madeleine Sandig siegte in der 3000-m-Einerverfolgung.

Bei den deutschen Bahnrad-Meisterschaften in Erfurt haben die Chemnitzer Robert Förstemann, Sascha Hübner und Carsten Bergemann den Teamsprint gewonnen. In 45,747 Sekunden siegte das Trio gegen das Schweriner Team um 1000-m-Zeitfahr-Weltmeister Stefan Nimke sowie Marc Schröder und Tobias Wächter (46,161).

Die Titelverteidiger vom Sprintteam Stadtwerke Erfurt mit Rene Enders, Michael Seidenbecher sowie dem Berliner Mathias Stumpf wurden Dritte.

Zum Auftakt der fünftägigen Meisterschaften gewann die Frankfurterin Madeleine Sandig (Equipe Nürnberger) die 3000-m-Einerverfolgung.

Im Finale siegte die 25 Jahre alte Vize-Meisterin von 2006 auf dem 250-m-Zementoval in 3:52,880 Minuten gegen Verena Jooß vom RC Friesenheim (4:00,041). Dritte wurde Christina Becker von der Equipe Nürnberger.

News und Informationen zum Radsport

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung