Albasini holt Tagessieg - Valjavec weiter in Gelb

SID
Mittwoch, 17.06.2009 | 19:07 Uhr
Michael Albasini war auf der fünften Etappe der Tour de Suisse nicht zu schlagen
© sid
Advertisement
Champions Hockey League
Trinec -
Jyväskylä
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Ventspils
Basketball Champions League
Murcia -
Oldenburg
NBA
Pelicans @ Celtics
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls

Der Columbia-Fahrer Michael Albasini hat sich auf der fünften Etappe der Tour de Suisse den Tagessieg gesichert. Der Slowene Tadej Valjavec konnte seine Gesamtführung behaupten.

Radprofi Michael Albasini hat die fünfte Etappe der 73. Tour de Suisse gewonnen.

Beim Schweizer Doppelsieg lag der Fahrer vom Team Columbia am Ende des 202 km langen Teilstücks von Stäfa ins österreichische Serfaus knapp vor Zeitfahr-Olympiasieger Fabian Cancellara (Saxo Bank).

Dritter wurde der Italiener Damiano Cunego (Lampre).

Valjavec verteidigt Gesamtführung

Ebenfalls zeitgleich kam Andreas Klöden (Cottbus/Astana) als Achter ins Ziel. Entscheidend zurück fiel Tony Martin (Erfurt/Columbia), der vor der Schlussphase mehrfach attackiert hatte.

Im Gesamtklassement führt vor den vier letzten Etappen weiter der Slowene Tadej Valjavec (AG2R) 14 Sekunden vor dem Schweizer Oliver Zaugg (Liquigas).

Das sechste Teilstück der Tour de Suisse führt am Donnerstag über 178 km von Oberriet nach Bad Zurzach. Die Rundfahrt endet am Sonntag in Bern.

Astana droht Lizenz-Entzug

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung