Albasini holt Tagessieg - Valjavec weiter in Gelb

SID
Mittwoch, 17.06.2009 | 19:07 Uhr
Michael Albasini war auf der fünften Etappe der Tour de Suisse nicht zu schlagen
© sid
Advertisement
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 3
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 3
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Der Columbia-Fahrer Michael Albasini hat sich auf der fünften Etappe der Tour de Suisse den Tagessieg gesichert. Der Slowene Tadej Valjavec konnte seine Gesamtführung behaupten.

Radprofi Michael Albasini hat die fünfte Etappe der 73. Tour de Suisse gewonnen.

Beim Schweizer Doppelsieg lag der Fahrer vom Team Columbia am Ende des 202 km langen Teilstücks von Stäfa ins österreichische Serfaus knapp vor Zeitfahr-Olympiasieger Fabian Cancellara (Saxo Bank).

Dritter wurde der Italiener Damiano Cunego (Lampre).

Valjavec verteidigt Gesamtführung

Ebenfalls zeitgleich kam Andreas Klöden (Cottbus/Astana) als Achter ins Ziel. Entscheidend zurück fiel Tony Martin (Erfurt/Columbia), der vor der Schlussphase mehrfach attackiert hatte.

Im Gesamtklassement führt vor den vier letzten Etappen weiter der Slowene Tadej Valjavec (AG2R) 14 Sekunden vor dem Schweizer Oliver Zaugg (Liquigas).

Das sechste Teilstück der Tour de Suisse führt am Donnerstag über 178 km von Oberriet nach Bad Zurzach. Die Rundfahrt endet am Sonntag in Bern.

Astana droht Lizenz-Entzug

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung