Radsport

Neuprofi Geschke darf starten

SID
Simon Geschke (M.) gewann bei der Rundfahrt Etoile de Besseges das Trikot des besten Nachwuchsfahrers
© Getty

Skil-Shimano-Fahrer Simon Geschke darf in seinem ersten Profijahr bei der Tour de France starten. Der niederländische Rennstall berief den 23-Jährigen in das Aufgebot.

Der talentierte Kletterer hatte sich mit Platz zehn beim Henninger-Nachfolger Eschborn-Frankfurt-City-Loop sowie Rang neun bei der Bayern-Rundfahrt für einen Tour-Start empfohlen. Geschke fährt von Donnerstag an bei der Route de Sud in Frankreich.

Alles rund um den Radsport

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung