Radsport

Armstrong holt sich Selbstvertrauen für die Tour

SID
Nach seiner Verletzung kommt Lance Armstrong langsam, aber sicher, wieder in Schwung
© sid

Lance Armstrong hat nach seinem Comeback den ersten Sieg gefeiert. Bei den Nevada City Classics verwies der Texaner Ben Jacques-Maynes und Levi Leipheimer auf die Plätze.

Lance Armstrong hat rund zwei Wochen vor Beginn der Tour de France den ersten Erfolg seit seinem Comeback gefeiert.

Der 37-jährige Texaner gewann die Nevada City Classic und holte sich damit zusätzliches Selbstvertrauen für den am 4. Juli in Monaco beginnenden Anlauf auf seinen achten Triumph bei der Frankreich-Rundfahrt.

Schlüsselbeinbruch endgültig vergessen

Hinter dem Tour-Rekordsieger belegten Ben Jacques-Maynes und Armstrongs Teamkollege Levi Leipheimer (beide USA) die Plätze zwei und drei.

Armstrong fuhr in dem Bergrennen auf einem 1,7 km langen Rundkurs in einem Trikot mit Werbung für seine Stiftung statt im Dress seines kasachischen Astana-Teams.

Lance Armstrong hatte im Frühjahr bei der Kastilien-Rundfahrt einen Schlüsselbeinbruch erlitten. Nach der Genesung kam der Kalifornier im vergangenen Mai beim Giro d'Italia auf den zwölften Platz.

Werde in Empire of Sports zum Champion und gewinne tolle Preise

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung