Radsport

Haussler rutscht auf 7. Rang der Weltrangliste

SID
Heinrich Haussler war noch vor wenigen Wochen der vermeintlich beste Fahrer der Welt
© sid

Heinrich Haussler hat einen weiteren Platz in der Weltrangliste eingebüßt. Der Radprofi stand bis Monatsbeginn auf Rang eins, rutschte nun aber auf Platz sieben.

Radprofi Heinrich Haussler hat in der Weltrangliste weiter an Boden verloren. Der Klassiker-Spezialist aus Freiburg rutschte in dem am Montag veröffentlichten Ranking des Weltverbandes UCI vom sechsten auf den siebten Rang ab, nachdem Haussler bis zu Monatsbeginn an der Spitze gestanden hatte.

Die Nummer eins ist weiterhin der unter Dopingverdacht stehende Spanier Alejandro Valverde. Der Vorsprung auf seinen zweitplatzierten Landsmann und Vuelta-Sieger Alberto Contador beträgt unverändert 32 Punkte.

Der Cottbuser Andreas Klöden verbesserte sich nach seinem vierten Platz bei der Tour de Suisse um 25 Ränge auf Position 20.

Werde in Empire of Sports zum Champion und gewinne tolle Preise

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung