Leipheimer übernimmt nach Zeitfahrsieg Führung

SID
Dienstag, 24.03.2009 | 20:17 Uhr
Levi Leipheimer führt bei der Rundfahrt Castilla y Leon die Gesamtwertung an
© Getty
Advertisement
NBA
Live
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1

Der Amerikaner Levi Leipheimer vom Team Astana hat das Zeitfahren bei der spanischen Rundfahrt Castilla y Leon gewonnen und die Führung in der Gesamtwertung übernommen.

Sein Teamkollege vom Astana-Team, der ehemalige Gewinner der Tour de France Alberto Contador, landete 16 Sekunden hinter Leipheimer auf dem zweiten Rang. Dritter wurde der Amerikaner David Zabriskie vom Team Garmin-Slipstream.

Leipheimer legte die 28,2km lange Strecke in Palencia in 33 Minuten und 17 Sekunden zurück. Mit seinem Sieg übernahm er auch die Führung im Gesamtklassement.

Nach Schlüsselbeinbruch: Italien bangt um Armstrongs Giro-Teilnahme

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung