Dienstag, 22.07.2008

Radsport

Rekordsieger Armstrong verblüfft von Kohl

Jausiers - Gerolsteiner-Radprofi Bernhard Kohl hat mit seinem unerwarteten Höhenflug bei der Tour de France auch Rekordsieger Lance Armstrong verblüfft.

"Um ehrlich zu sein, bin ich von Kohl überrascht worden. Ich hatte vor dem Rennen von diesem Kerl einfach noch nie etwas gehört. Wer ist er", sagte Armstrong dem Internetportal "cyclingnews".

Der Amerikaner hat zwischen 1999 und 2005 die Frankreich-Rundfahrt siebenmal in Serie gewonnen. In diesem Jahr verfolgt er die Tour von Chicago aus als TV-Zuschauer.

Trotz der starken Vorstellungen des Österreicher Kohl bleibt für Armstrong der Australier Cadel Evans erster Anwärter auf den Gesamtsieg bei der 95. Tour.

"Ich habe es genossen"

"Er ist meiner Meinung nach immer noch der Favorit", sagte der langjährige Rivale von Jan Ullrich. Zudem hatte er vor der 16. Etappe Frank Schleck (Luxemburg) und Carlos Sastre (Spanien) vom starken CSC-Saxo-Team sowie den Russen Denis Mentschow und seinen Landsmann und früheren US-Postal-Teamkollegen Christian Vande Velde auf der Rechnung.

Alles rund um die Tour de France - hier entlang!

Die Leistungen bei der diesjährigen Tour - etwa die Bergankünfte in Hautacam und Prato Nevoso - haben es Armstrong angetan: "Es war aufregend und ich habe es genossen."

Das könnte Sie auch interessieren
Tour de France Start ist 2018 wieder im Heimatland

Tour-Start 2018 in Pays de la Loire

Christopher Froome gewann die Tour de France 2015

Froome verzichtete bei Tour 2015 auf TUE

Auch Düsseldorf ist 2017 Etappenziel der Tour de France

Düsseldorf 2017 deutsches Etappenziel


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.