Freitag, 18.07.2008

Tour de France

Weiterer Saunier-Fahrer positiv

Nimes - Nach Informationen der "L'Equipe" ist "noch mindestens ein weiterer Fahrer des Saunier-Duval-Teams" positiv auf das neue Präparat CERA getestet worden.

Radsport, Tour, Doping, Saunier-Duval
© DPA

Der Saunier-Kapitän und zweifache Etappensieger Riccardo Ricco aus Italien war am Vortag der dritte bekanntgewordene Dopingfall der diesjährigen Tour de France.

Sein gesamtes Team - zuletzt hatten die Saunier-Fahrer Leonardo Piepoli und Juan Jose Cobo Acebo auf der schwersten Pyrenäen-Etappe in Hautacam einen aufsehenerregenden Doppelerfolg gefeiert - verließ bereits am Vortag die Tour.

Ricco in Untersuchungshaft

Ricco war auf das Blutdopingmittel CERA, einem EPO-Nachfolge-Produkt der dritten Generation, das unter dem Namen Micera in Deutschland und Österreich hergestellt wird, getestet worden.

Der diesjährige Giro-Zweite Ricco, der in Untersuchungshaft sitzt, riskiert laut "L'Equipe" eine Gefängnisstrafe von zwei Jahren wegen des Besitzes und der Einnahme verbotener Medikamente.

Der Radrennstall hat nach eigenen Angaben nun auch den zweiten Italiener des Teams, Leonardo Piepoli, entlassen. Der 36-Jährige hatte die schwere Pyrenäen-Etappe nach Hautacam gewonnen.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.