Samstag, 26.07.2008

Tour de France

Belgier Vansevenant mit "Roter Laterne"

Saint-Amand-Montrond - Der Belgier Wim Vansevenant hat bei der Tour de France für einen ganz besonderen Rekord gesorgt.

Als erster Radprofi in der 105-jährigen Geschichte der Frankreich-Rundfahrt übernahm der 36-Jährige vor der Schlussetappe am Sonntag nach Paris zum dritten Mal die "Rote Laterne" des Letzten im Gesamtklassement.

Beim 53 Kilometer langen Zeitfahren am Samstag nach Saint-Amand-Montrond verglich sich Vansevenant scherzhaft mit dem siebenfachen Tour-Sieger Lance Armstrong (USA).

"Lance hat sieben Titel, ich habe einen anderen Rekord", sagte der Profi vom belgischen Silence-Lotto-Team. Schon 2006 und 2007 hatte sich Vansevenant die "Rote Laterne" gesichert, 2005 war er als Tour-Vorletzter knapp an dieser "Trophäe" vorbeigefahren.

Das könnte Sie auch interessieren
Tour de France Start ist 2018 wieder im Heimatland

Tour-Start 2018 in Pays de la Loire

Christopher Froome gewann die Tour de France 2015

Froome verzichtete bei Tour 2015 auf TUE

Auch Düsseldorf ist 2017 Etappenziel der Tour de France

Düsseldorf 2017 deutsches Etappenziel


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.