Zurück im Sattel

Ullrich tritt wieder in die Pedale

Von dpa
Montag, 01.10.2007 | 13:31 Uhr
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Weil der Stadt - Jan Ullrich tritt wieder in die Pedale. Rund 15 Monate nach seinem Ausschluss von der Tour de France 2006 steigt der ehemalige Radprofi erstmals wieder bei einem Rennen in den Sattel.

Der 33-Jährige wird beim Jedermann-Rennen "Wir helfen Kindern" am 3. Oktober in Weil der Stadt bei Stuttgart an den Start gehen. "Jan Ullrich ist angemeldet. Er ist auf jeden Fall dabei", bestätigte Veranstalter Heinz Betz.

Ullrich war am 30. Juli 2006 von der Frankreich-Rundfahrt ausgeschlossen worden, nachdem er in Verbindung mit dem spanischen Doping-Arzt Eufemiano Fuentes gebracht worden war. Seitdem hat der Tour-Sieger von 1997, der die Vorwürfe stets zurückwies, kein Rennen mehr bestritten.

Wiedersehen mit Kollegen

"Ich freue mich auf den 3. Oktober. Nach mehr als einem Jahr fahre ich an diesem Tag mal wieder mit vielen Freunden Rad", schrieb Ullrich auf seiner Internetseite.

In Weil der Stadt kommt es für Ullrich zum Wiedersehen mit vielen ehemaligen Profi-Kollegen: Unter den knapp 700 angemeldeten Starten sind auch sein früherer T-Mobile-Teamkollege Andreas Klöden, Deutschland-Tour-Sieger Jens Voigt und der WM-Dritte Stefan Schumacher. Am 26. Februar dieses Jahres hatte Ullrich sein Karriere-Ende bekanntgegeben.

Staatsanwaltschaft ermittelt

Mitte September wurde bekannt, dass der Staatsanwaltschaft Bonn Informationen über Konto-Bewegungen zwischen Ullrich und Fuentes in fünfstelliger Höhe vorliegen. Zuvor war bereits durch einen DNA-Abgleich bewiesen worden, dass 4,5 Liter Blut von Ullrich in neun Beuteln bei dem Doping-Mediziner lagerten.

Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen den Olympia-Sieger von 2000 in Sydney wegen Betruges zum Nachteil seines ehemaligen Arbeitgebers T-Mobile.

Zuletzt hatte sich der mit seiner Familie in Scherzingen in der Schweiz lebende Ullrich Ende August bei der Fahrrad-Messe Eurobike in Friedrichshafen öffentlich gezeigt. Am Stand seines Sponsors für Sport-Funktions-Wäsche hatte er sich aber nicht zu aktuellen Doping-Fragen geäußert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung