Pferdesport

Jung will Pferd Sam behalten

SID
Mittwoch, 08.11.2017 | 12:21 Uhr
Michael Jung auf seinem Wallach Sam
© getty

Der dreimalige Olympiasieger Michael Jung will sein Erfolgspferd Sam auch 2018 noch nicht in Rente schicken. Mit dem 17-jährigen Wallach gewann er in der Vielseitigkeit Einzel- und Teamgold bei Olympia 2012 sowie Einzelgold und Teamsilber vier Jahre später in Rio. Zudem war er mit Sam Welt- und Europameister.

"Sam liebt den Wettkampf, deswegen wird er einige Wettbewerbe gehen", sagte Jung. Unter anderem plant er den Einsatz des Wallachs bei der berühmten Vier-Sterne-Prüfung Anfang Mai in Badminton.

Bei den Weltreiterspielen im September 2018 in Tryon/North Carolina wird Jung allerdings ein anderes Pferd einsetzen.

"Große Championate möchte ich Sam nicht mehr zumuten", sagte der 35-jährige Schwabe dem ältesten englischen Reitsportmagazin Horse and Hound: "Da ist der Druck doch ein ganz anderer, dem will ich ihn nicht mehr aussetzen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung