Vielseitigkeitsreiter Debost tödlich verunglückt

SID
Samstag, 23.09.2017 | 22:47 Uhr
Maxime Debost ist bei einem geländeritt tödlich verunglückt
© getty
Advertisement
Basketball Champions League
Live
Ludwigsburg -
Ventspils
Basketball Champions League
Live
Murcia -
Oldenburg
NBA
Pelicans @ Celtics
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls

Der französische Vielseitigkeitsreiter Maxime Debost ist beim Geländeritt im Rahmen einer Ein-Sterne-Prüfung in Chateaubriant am Samstag tödlich verunglückt. Der 29-Jährige und sein Pferd Qurt de Montplaisir überschlugen sich am elften Hindernis, der umgehend herbeigeeilte Notarzt konnte das Leben des Reiters nicht mehr retten.

"Maxime war ein erfahrener Reiter, er nahm seit zwölf Jahren an internationalen Turnieren teil", sagte Sabrina Ibanez, Generalsekretärin des Weltverbandes FEI: "Sein Tod ist uns Verpflichtung, im Bemühen um bestmögliche Sicherheit in unserem Sport niemals nachzulassen."

Debost war mit der französischen Dressurreiterin Marie Gouëllo verheiratet, zusammen hatten sie den Sohn Raphael. Debosts Paradepferd Qurt de Montplaisir blieb bei dem fatalen Unfall in Chateaubriant unverletzt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung