Pferdesport

Jung: Vorzeitiger Ausstieg

SID
Jung: Vorzeitiger Ausstieg
© getty

Der dreimalige Olympiasieger Michael Jung (Horb) ist mit seinem Erfolgspferd Sam beim Viersterne-Event der Vielseitigkeitsreiter rund um das Burghley House im englischen Stamford vorzeitig ausgestiegen. Nach einem Fehler am Wasserkomplex, wo Sam an einem Heckensprung vorbeilief, zog Jung seinen 17 Jahre alten Wallach aus der Prüfung zurück. Der 35-Jährige war der einzige deutsche Teilnehmer.

Jung, der den Klassiker in Burghley 2015 als erster Deutscher gewonnen hatte, nahm die Schuld für das Missgeschick auf sich. "Ich habe den Zügel beim Nachfassen nicht richtig erwischt und kam ein Stück zu weit nach links", sagte er. Allerdings habe er bereits zwei Galoppsprünge davor gemerkt, "dass es nicht mehr passt. Ich habe mich einfach vermanaged." Das Ganze sei "ärgerlich, aber nicht dramatisch".

In Burghley hatte Jung 2015 die erste Station des sogenannten Grand Slam der Vielseitigkeit gewonnen. Mit seinen anschließenden Siegen in Lexington/Kentucky und Badminton/England machte er als bisher einziger deutscher Reiter den Grand Slam perfekt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung