Pferdesport

Werth gewinnt Grand Prix in Neumünster

SID
Samstag, 18.02.2017 | 20:19 Uhr
Isabell Werth war in Neumünster siegreich

Anderes Pferd, gleiches Ergebnis: Die sechsmalige Dressur-Olympiasiegerin Isabell Werth hat im Rahmen des Weltcup-Wochenendes in Neumünster den Grand Prix gewonnen. Im Sattel von Don Johnson bekam Werth 75,78 Prozentpunkte und ist damit sicher für die Kür am Sonntag startberechtigt.

Mit ihrer Olympiastute Weihegold ist Werth bereits für das Weltcup-Finale vom 27. März bis 2. April in Omaha/Nebraska qualifiziert. Die 47-Jährige hatte mit Weihegold in dieser Saison bei den Weltcups in Lyon, Stuttgart und Amsterdam die Kür gewonnen und dabei in Amsterdam mit 90,72 Prozentpunkten einen persönlichen Bestwert erreicht.

Alle All-Sports-News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung