Hengst Isfahan beendet Karriere und geht in die Zucht

Galopp: Derbysieger Isfahan beendet Karriere

SID
Dienstag, 04.10.2016 | 15:12 Uhr
Derbysieger Isfahan beendet seine Karriere und wechselt in die Zucht
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
Live
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
Live
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
Live
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Galopp-Derbysieger Isfahan beendet seine Karriere und geht in die Zucht. "Nach langer Überlegung und nach Rücksprache mit Trainer Andreas Wöhler hat der Besitzer heute beschlossen, die Rennkarriere des dreifachen Gruppesiegers Isfahan zu beenden", heißt es in einer Pressemitteilung vom Dienstag.

Galopp-Derbysieger Isfahan beendet seine Karriere und geht in die Zucht.

"Nach langer Überlegung und nach Rücksprache mit Trainer Andreas Wöhler hat der Besitzer heute beschlossen, die Rennkarriere des dreifachen Gruppesiegers und Derby-Helden Isfahan zu beenden", heißt es in einer Pressemitteilung vom Dienstag.

Der dreijährige Hengst hatte Anfang Juli das 147. Deutsche Derby in Hamburg gewonnen, danach war er nicht mehr am Start gewesen.

Insgesamt absolvierte Isfahan lediglich sechs Rennen und kommt auf eine Gewinnsumme von 507.300 Euro. Künftig wird er als Deckhengst eingesetzt.

"Es gibt Interesse aus dem europäischen Ausland, Isfahan aufzustellen. Wir werden aber auch Gespräche mit deutschen Gestüten führen und dann entscheiden, ob der Hengst der deutschen Zucht zur Verfügung gestellt werden kann", heißt es in der Mitteilung von Darius Racing.

Alle Mehrsport-News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung