Weltreiterspiele 2018 nicht in Bromont

SID
Freitag, 22.07.2016 | 21:35 Uhr
Die Weltreiterspiele finden 2018 nicht in Bromont statt
Advertisement
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 3
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig

Die Weltreiterspiele 2018 werden nicht wie geplant in Bromont/Kanada stattfinden. Bromont ist finanziell nicht in der Lage, das Turnier auszurichten. Der Weltreiterverband FEI ist nun auf der Suche nach einem neuen Gastgeber, auch Aachen ist eine Option.

in Aachen fanden die Weltreiterspiele zuletzt 2006 statt.

"Wir bedauern, dass das Organisationskomitee in Bromont nicht mehr in der Lage ist, die Spiele 2018 auszurichten", sagte FEI-Präsident Ingmar de Vos. Angesichts der finanziellen Schwierigkeiten habe man aber keine andere Wahl gehabt, als den Vertrag aufzulösen.

Im Juni 2014 hatte das FEI-Präsidium die Weltreiterspiele 2018 nach Kanada vergeben. Der Finanzierungsplan sah staatliche Unterstützung vor, die kanadische Regierung lehnte diese aber ab.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung