Pferdesport

Dreifachsieg durch Jung und Auffarth

SID
Michael Jung sicherte sich den ersten und den zweiten Platz
© getty

Mit einem deutschen Dreifacherfolg durch Doppel-Olympiasieger Michael Jung (Horb) und Sandra Auffarth (Delmenhorst) endete im französischen Fontainebleau der Saisonauftakt der Vielseitigkeitsreiter.

Jung gewann auf seinem Paradepferd Sam mit 40,1 Punkten und sicherte sich außerdem mit Rocana (40,3) den zweiten Platz. Team-Olympiasiegerin Auffarth wurde mit Opgon Louvo Dritte (45,9). Die Mannschaftswertung gewann Deutschland vor Gastgeber Frankreich.

Fontainebleau war das erste Nations-Cup-Wochenende der "Buschreiter" im Jahr 2016. Die neun Veranstaltungen umfassende Serie macht unter anderem im Juli im Rahmen des CHIO Station in der Aachener Soers. Der nächste FEI Nations Cup findet vom 22. bis 24. April im irischen Ballindenisk statt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung