Wunderhengst feiert Comeback

"Phänomen" Totilas unter Druck

SID
Donnerstag, 09.07.2015 | 13:25 Uhr
Millionen-Hengst Totilas kehrt in Hagen auf die große Bühne zurück
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Roosters -
Titans
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

Matthias Rath und Totilas wollen beim Turnier in Hagen die letzte Chance auf ein EM-Ticket nutzen. Das Interesse ist enorm, das einstige Wunderpferd fasziniert weiter die Massen.

356 Tage nach seinem letzten Start geht es für das Millionenpferd Totilas sofort wieder um alles oder nichts. Das internationale Dressurturnier ab Freitag in Hagen a.T.W. ist für das einstige Wunderpferd und seinen Reiter Matthias Rath (Kronberg) die letzte Chance, doch noch ein Ticket für die Heim-EM in Aachen (12. bis 16. August) zu buchen.

"Der letzte Eindruck war gut. Wir sind optimistisch", sagte Bundestrainerin Monica Theodorescu. Die Cheftrainerin hat ihr Sorgenkind am Wochenende im niederländischen Erp unter die Lupe genommen. Dort erhält das Paar bei Sjef Janssen, Ehemann von Dreifach-Olympiasiegerin Anky van Grunsven, den letzten Schliff für den späten Saisoneinstieg.

Noch immer eine Attraktion

Die Glanztage von Totilas liegen zwar schon einige Zeit zurück, doch immer noch zieht der Hengst die Reitsportfreunde in seinen Bann. Vor dem ersten Start am Freitag in Hagen musste der Veranstalter wieder mal besondere Maßnahmen ergreifen. "Die Nachfrage ist enorm. Wir haben eine Zusatztribüne errichtet", sagte Turniersprecherin Anna Baden.

Dass der Rapphengst nach fast einjähriger Pause und vielen Rückschlägen immer noch die Massen anlockt, wundert Mitbesitzer Paul Schockemöhle nicht. "Es ist eben ein besonderes Pferd. Deshalb habe ich damals auch die verrückte Summe bezahlt", sagte der Unternehmer aus Mühlen.

Schockemöhle hatte den Hengst 2010 nach dessen Dreifach-Triumph bei der WM in Kentucky für geschätzte zehn Millionen Euro gekauft. Durch Deckeinsätze holte er eine beachtliche Summe wieder rein. "Totilas hat sehr gute Fohlen gemacht. Es ist nach wie vor das beste Pferd, das ich je gesehen habe", sagte Schockemöhle

Ticket für die Heim-EM im Visier

Der letzte Start des Rappen liegt fast ein Jahr zurück. Beim CHIO in Aachen wusste der Vierbeiner zu überzeugen, ehe kurz darauf die Absage für die WM in Caen/Frankreich folgte. In den Jahren zuvor hatte das Paar Rath/Totilas vor der EM in Herning/Dänemark und vor Olympia in London zurückgezogen - dieses Mal soll es klappen. "Die Europameisterschaft in Aachen ist natürlich unser Ziel. Alles andere wäre gelogen", hatte Rath gesagt.

Dafür muss das Paar allerdings noch einen Start absolvieren, und der soll am Freitag und Sonntag in Hagen am Teutoburger Wald in der 4-Sterne-Prüfung erfolgen. Mit einer Vorstellung um 80 Prozent würden Rath und Totilas das Ticket für die Heim-EM im August lösen.

Bei einem letzten Test vor gut einer Woche auf einem kleinen Turnier in Hulten (Niederlande) nahmen Rath und sein Vierbeiner im Grand Prix außer Konkurrenz teil. Rath meinte danach, "dass die Einer-Wechsel zwar noch verbessert werden müssen, die Piaffe Passage Tour aber nach wie vor Eindruck erweckt".

Theodorescu hofft mangels Alternativen, dass die Rückkehrer in Aachen dabei sind. Isabell Werth (Rheinberg) muss womöglich auf ihr Topferd Bella Rose (Trainingsrückstand) verzichten, könnte aber auch ihr Zweitpferd Don Johnson reiten. Zudem sind Kristina Sprehe (Dinklage) mit Desperados und Jessica von Bredow-Werndl (Aubenhausen) mit Unee für das deutsche EM-Quartett vorgesehen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung