Pferdesport

Klimke nach der Dressur Zweite

SID
Ingrid Klimke wurde zweite im Dressurreiten in Luhmühlen
© getty

Mannschafts-Olympiasiegerin Ingrid Klimke (Münster) hat den Dressur-Teil der Vier-Sterne-Prüfung der Vielseitigkeitsreiter in Luhmühlen auf dem zweiten Platz beendet.

Die 47-Jährige liegt mit Escada mit 32,7 Minuspunkten nach dem zweiten Tag nur hinter dem Belgier Julien Despontin (Waldano/31,9), der am Samstag als Führender ins Gelände geht.

"Die Stute war perfekt auf den Punkt vorbereitet, losgelassen und ausdrucksstark. Mein Ziel ist nun, null und in der Bestzeit nach Hause zu reiten", sagte Klimke. Doppel-Olympiasieger Michael Jung (Horb) belegt mit FischerRocana Platz vier (34,1).

Bei den parallel durchgeführten deutschen Meisterschaften führt Pia Münker (Louis M/34,6), Ingrid Klimke ist mit Horseware Hale Bob Fünfte (43,6).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung