Wulschner vor Gesamtsieg

SID
Freitag, 07.11.2014 | 10:20 Uhr
Holger Wulschner ist der Favorit auf den Gesamtsieg der Riders Tour
© getty
Advertisement
Champions Hockey League
Brünn -
Jyväskylä
Champions Hockey League
Zürich -
Liberec
Basketball Champions League
Oostende -
Bonn
NBA
76ers @ Timberwolves
World Championship Boxing
Jeff Horn vs Gary Corcoran
Basketball Champions League
Yenisey -
Oldenburg
Basketball Champions League
PAOK -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Rosa Radom
NBA
Thunder @ Pacers
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 1
European Challenge Cup
Pau -
Agen
NBA
Lakers @ Cavaliers
NHL
Penguins @ Golden Knights
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 2
European Rugby Champions Cup
Ulster -
Harlequins
NBA
Spurs @ Rockets
BSL
Besiktas -
Galatasaray
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 2
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
World Championship Boxing
Billy Joe Saunders vs David Lemieux
ACB
Barcelona -
Gran Canaria
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
European Rugby Champions Cup
Wasps -
La Rochelle
European Challenge Cup
Cardiff -
Sale
ACB
Obradoiro -
Real Madrid
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
NBA
Kings @ Raptors
NHL
Blues @ Jets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 5
NHL
Kings @ Flyers
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 6
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 7
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 8
NBA
Celtics @ Knicks
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 Session 2
Premiership
Warriors -
London Irish
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 Session 1
NHL
Jets @ Islanders
ACB
Montakit Fuenlabrada -
Iberostar Tenerife
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 Session 2
Pro14
Connacht -
Ulster
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
Premiership
Leicester -
Saracens
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics

Holger Wulschner ist am Sonntag in der Münchner Olympiahalle (13.00 Uhr) der große Favorit auf den Gesamtsieg auf der Riders Tour. Der beste Springreiter Ostdeutschlands, der aus Groß Viegeln bei Schwerin stammt, könnte sich im Großen Preis von München erstmals in seiner Karriere zum "Rider of the Year" krönen.

Vor dem letzten Springen der wichtigsten nationalen Serie hat Wulschner 19 Punkte Vorsprung. Den Toursieg hätte sich der Nationenpreis-Reiter bereits Mitte September auf der fünften Etappe in Paderborn sichern können, dort ging er mit seinem Holsteiner-Wallach Cavity allerdings leer aus. "Ich habe mich maßlos über meine Leistung geärgert. Cavity war in Topform, aber ich habe es vergeigt", sagte Wulschner dem "SID".

In München will es der 50-Jährige nun besser machen. "Bisher habe ich in München nie geglänzt, das soll sich jetzt ändern. Meine Pferde und ich sind gut drauf", sagte der Derby-Sieger aus dem Jahre 2000.

Haßmann größter Konkurrent

Den Toursieg streitig machen könnte Wulschner lediglich der dreifache Derbysieger Toni Haßmann (Lingen). Haßmann liegt mit 28 Punkten auf Rang zwei der Riders Tour, gefolgt vom "Rider of the Year" des Vorjahres, Carsten-Otto Nagel, mit 26 Punkten.

Ambitionen auf den Sieg hat Wulschner nicht nur bei der Riders Tour, sondern auch im Großen Preis. "Ich fahre nicht nach München, um Zweiter zu werden", sagte er. Viele berühmte Namen fehlen auf der Starterliste des Drei-Sterne-S-Springens, doch haben sich in dem amtierenden Doppelweltmeister Jeroen Dubbeldam aus den Niederlanden und der britischen Springreiterlegende John Whitaker auch einige Größen des Springsports angekündigt. Der Große Preis beginnt am Sonntag um 13 Uhr.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung