Rennen in Lyon

Listen-Triumph für Orcus?

SID
Freitag, 16.09.2011 | 13:40 Uhr
Acht Rennen stehen in Lyon auf dem Programm
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Deutsche Elemente sind heute im Criterium de Lyon (3. Rennen/14.05 Uhr/55.000 Euro/1600 m) vertreten, in dem insgesamt acht zweijährige Pferde auf der Meilen-Distanz um Listen-Ehren kämpfen.

Neben Dabirsim kann sich derzeit Besitzer Simon Springer bzw. Trainer Christophe Ferland über Orcus (Philippe Sogorb) freuen, der im Jahrgang mehrfach sein Talent unter Beweis stellte.

Bei fünf Starts war der Russian Blue-Sohn noch nie schlechter als Zweiter endete und zuletzt in Deauville im hochdotierten Critérium du Fonds Euopeen de l'Elevage auf dem Ehrenplatz das Optimum erreichte. Begleitet wird der Russian-Blue-Sohn von Werner Hefters Ice Cool (Jean-Michel Breux), der in Vittel bei zwei Starts den Platz jeweils als Sieger verließ und nun vor seiner schwersten Aufgabe steht. Auch Topeka (Gerald Mosse) gewann ihre beiden letzten Auftritte; in Clairefontaine kam sie in der Kategorie Course F überlegen nach Hause, vor acht Tagen in Longchamp verteidigte sie auf ‚Course-B'-Ebene ihrer Favoritenstellung kampfstark.

In einer spannenden Entscheidung in Deauville behielt Kick On (Thierry Jarnet) einen minimalen Vorteil gegenüber Remus de la Tour (Sylvain Ruis). Der Clout-Schützling triumphierte nach Vichy zum zweiten Mal in Folge während der Vertreter von Keven Borgel zum wiederholten Male eine Niederlage einstecken musste. Nutello (Olivier Peslier) überzeugte beim bislang einzigen Lebensstart und Pump Pump Daisy (Franck Blondel) ist als aktuelle Bahn-Siegerin hinreichend empfohlen. Dagegen halten kann Silver Northern (Pierre-Charles Boudot) mit einer Listen-Platzierung aus Vichy, besaß zuletzt gegen Orcus nicht den Hauch einer Chance.

Tipps für die Rennen:

1. Rennen: Virginia Desir - Saint Tiep - Quadrette Collonges

2. Rennen: Kardaya - Reve Tartare - Fleuron

3. Rennen: Orcus - Topeka - Ice Cool

4. Rennen: Mystery Pacific - Salango - Milyas

5. Rennen: Lion des Flandres - Azzurra Si - Beau Marchand

6. Rennen: Flinch Cat - Amenay - High Even

7. Rennen: Tolerance - Gaelique Show - El Puerto

8. Rennen: Coeur De Plaisir - Mikos - Bipe The Dust

Mehr zum Pferdesport bei SPOX

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung