Schnieder in Mauquenchy

SID
Montag, 01.08.2011 | 10:53 Uhr
Der Prix de la Ville de Forges-les-Eaux ist der Höhepunkt des Tages in Mauquenchy
© Getty
Advertisement
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 2
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 3
IndyCar Series
Iowa Corn 300

Mit 18 Pferden aus zwei Bändern wird heute Nachmittag in Mauquenchy das Hauptrennen, der Prix de la Ville de Forges-les-Eaux (5. Rennen/14.35 Uhr/30.000 Euro/2850 Meter), gelaufen.

Viele deutsche Traber-Fans werden sich noch an Uli Schnieder erinnern, der Ende der 90er-Jahre zu den stärksten Fahrern hierzulande zählte und u.a. mit Freiherr As einige seiner größten Erfolge feierte.

Einen wichtigen Sieg außerhalb der Heimat feierte der 48-Jährige mit Nardon DF, der 2007 in Son Pardo den mit 100.000 Euro dotierten Gran Premi Nacional, das spanische Derby, gewinnen konnte.

Der Uronometro-Sohn, der im Derby-Jahr Vierter im Prix Henri Cravoisier wurde, nimmt nach knapp zehn Monaten wieder an einem Rennen in Frankreich teil. Dabei drängt er sich nach einigen schwächeren Leistungen in der Heimat und einer längeren Pause jedoch nicht auf.

Bourbon Tooma mit Siegchancen

Sehr viel besser gefällt Bourbon Tooma (Pierre Levesque), der im Juni zwei Ehrenplätze hart erkämpfte und jetzt zum Sieg ansteht. Auch für Island Kronos (Ulf Nordin) könnte heute Zahltag sein. Vor acht Tagen in Enghien auf dem dritten Platz eine feine Leistung zeigte und mit dieser weit vorne enden sollte.

In der Provinz läuft Linea Balilla (Pierre-Alain Rynwalt-Boulard) beständig nach vorne und schließt sich mit der zweiten Levesque-Hoffnung, Reve d'Aunay (Charles Cuiller), der einen Sattel-Ehrenrang aus Cabourg mit in die Partie bringt, dem Kreis der Sieganwärter an.

Putte Topline (Dominik Locqueneux) erfüllte am vergangenen Mittwoch als Favorit die Erwartungen, konnte einem aus dem Zulagenband mitfavorisierten Gegner aber nicht schlagen.

Quefi des Caillons (Guy Maillard) kam in Saint-Malo über die Steher-Distanz lange für den Sieg in Frage, während Rescousse de Barb (Pierre-Yves Verva) den Volltreffer aus Enghien bestätigen muss.

Tipps für die Rennen:

1. Rennen: Tango D'Habern - Torre Crepin - Sissable d'Ombree

2. Rennen: Ultra Royale - Upson West - Utopie Rom

3. Rennen: Turbova - Tequila Best - Toudisis

4. Rennen: Tom De Lauriere - Tornado Bello - Tobrouk De Payre

5. Rennen: Island Kronos - Rescousse de Barb - Reve d'Aunay

6. Rennen: Salto du Maza - Salambos - Surdoue

7. Rennen: Saga Du Vif - Solara - Star Dream

8. Rennen: Quidrana - Ramses d'Ourville - Really Dream

Alles zum Pferdesport

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung