Pferdesport

Steher-Cracks im Gold Cup

SID
Auf der Rennbahn in Royal Ascot trifft sich alles, was Rang und Namen hat
© Getty

Großer Andrang herrscht heute beim Gold Cup (3. Rennen/16.50 Uhr/4000 m/285.000 Euro). Das Rennen über die Langstrecke ist das Hauptereignis der heutigen Veranstaltung in Royal Ascot.

Großer Andrang herrscht heute beim Gold Cup (3. Rennen/16.50 Uhr/4000 m/285.000 Euro). Das Renn über die Langstrecke ist das Hauptereignis der heutigen Veranstaltung in Royal Ascot. Zu den Wettmarkt-Favoriten zählt aus dem Quartier von Aidan O'Brien der mehrfache Gruppe-1-Sieger Fame And Glory (Jamie Spencer), der sich in seinem vierten Rennjahr befindet.

Allerdings lief der Coronation-Cup-Sieger noch nie ein Rennen, das länger als 2800 Meter war. Daher gab es zuletzt in Leopardstown einen Testlauf auf Listen-Ebene wo er mit einer halben Länge triumphierte.

Duncan mit dem nötigen Stehvermögen

Das nötige Stehvermögen sollte beim "Arc"-Fünften wie auch bei Duncan (William Buick) vorhanden sein, der sich wie sein Mitkonkurrent zuletzt auf der 2800-Meter-Distanz behaupten konnte.

Den zur Gruppe 2 zählenden Yorkshire Cup gewann der Gosden-Schützling mit einer knappen Länge vor Blue Bajan (D. Tudhope), der ebenfalls dem Kreis der Sieganwärter angehört.

Der Montjeu-Sohn ist ein ausgewiesener Steher-Spezialist. Er gewann in seiner 56 Starts umfassenden Karriere insgesamt zwölf Rennen. Viele davon auf Strecken über 3000 Metern.

Blue Bajan ein Mitfavorit

Zuletzt in Sandown war Blue Bajan in den Henry II Stakes (Gruppe 3) überlegen voraus, während Holberg (Frankie Dettori) auf Platz drei ein ordentliches Saison-Debüt feierte.

Im Vorjahr im Melbourne Cup in Australien hatte er als Sechster vor Manighar (Kieren Fallon) seine Saison beendet.

Ein Allrounder ist Kasbah Bliss (Thierry Thulliez), der seine Karriere im Hindernissport begann und später auf den Flach-Kurs wechselte, wo er unter anderem Platzierungen in der Hong Kong Vase, im Dubai City of Gold und im Prix du Cadran erzielte.

Manighar, der Siebte des Melbourne-Cups war zuletzt im Yorkshire Cup von Duncan und Blue Bajan nicht weit geschlagen.

Er kam aber weit vor Askar Tau (George Baker) ins Ziel und wäre wie der debütierende Geordieland (Richard Hughes) und Brigantin (Pierre-Charles Boudot) zu einer Überraschung fähig.

Tipps für die Rennen:

1. Rennen: Bapak Chinta - Crown Dependency - Everyday Dave

2. Rennen: Banimpire - Rumh - Dorcas Lane

3. Rennen: Fame And Glory - Duncan - Holberg

4. Rennen: Sagramor - Ektibaas - Chain Lightning

5. Rennen: Tazahum - Alkimos - Marksmanship

6. Rennen: Census - Purification - Apache

Pferdesport bei SPOX

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung