Pferdesport

Der Derby-Rahmen

SID
Das Ergebnis aus dem Prix de la Seine aus Longchamp ist auf den Prüfstand
© oneXtwo

Das französische Derby wird umrahmt von vielen weiteren hochkarätigen Gruppen-Prüfungen. Dabei finden heute acht Rennen statt.

Das französische Derby wird umrahmt von vielen weiteren hochkarätigen Gruppen-Prüfungen. Erst steht der Prix de Royaumont (2. Rennen/14.20 Uhr/80.000 Euro/2400 m) zur Entscheidung an, der den dreijährigen Stuten vorbehalten ist.

Hier kommt das Ergebnis aus dem Prix de la Seine aus Longchamp auf den Prüfstand, wo die überraschend siegreiche Ozeta (Anthony Crastus) den höher eingeschätzten Avongrove (Mickael Barzalona), Testosterone (Stephane Pasquier) und Campanillas (Gerald Mosse) eine klare Abfuhr erteilte.

Der gleichaltrige Stuten-Jahrgang wird nach dem Prix du Jockey Club im Prix de Sandringham (4. Rennen/15.50 Uhr/130.000 Euro/1600 m) auf Gruppe-2-Ebene über die Meile geprüft. Peinture Abstraite (Gerald Mosse) wäre nach ihrem starken Maiden-Sieg als Erste gut vorstellbar, die aber gegen die Poule-Siebte und Prix-de-la-Grotte-Zweite Mixed Intention (Christophe-Patrice Lemaire) vor keiner leichten Aufgabe steht.

Wiener Walzer zuletzt schwach

Der Grand Prix de Chantilly (5. Rennen/16.25 Uhr/130.000 Euro/2400 m) ist das Ziel des deutschen Derby-Siegers Wiener Walzer (Maxime Guyon), der nach zwei mageren Vorstellungen in seiner neuen Umgebung diesmal auf Könner wie Behkabad (Christophe-Patrice Lemaire), Ivory Land (Gerald Mosse) und Ley Hunter (Mickael Barzalona) trifft.

Schließlich wird die Sprintklasse im Prix Largo Winch (6. Rennen/17.00 Uhr/130.000 Euro/1000 m) angesprochen. Eine lösbare Aufgabe hat sich David Nicholls mit seinem Inxile (Adrian Nicholls) ausgesucht.

Nach einigen Anläufen in Meydan markierte er zuletzt in Longchamp seinen vorläufigen Saison-Höhepunkt mit dem Triumph des Prix de Saint-Georges. Dabei landete er unter anderem vor Split Trois (Christophe-Patrice Lemaire), Prohibit (James Crowley), Mar Adentro (Johan Victoire), Piccadilly Filly (Edward Creighton) und Fred Lalloupet (Olivier Peslier).

Tipps für die Rennen:

1. Rennen: Sidney Girl - Yes I Do - Lonsome Drive

2. Rennen: Ozeta - Jehannedarc - Avongrove

3. Rennen: Baraan - Reliable Man - Casamento

4. Rennen: Espirita - Perfect Tribute - Peinture Abstraite

5. Rennen: Behkabad - Poet - Allied Powers

6. Rennen: Inxile - Piccadilly Filly - Prohibit

7. Rennen: High Even - Maratha Warrior - Gatinello

8. Rennen: Just Thinking - Bacarrita - Isle Of Pearl

Mehr zum Pferdesport

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung