Pferdesport

Holt Uncle Otto das Bernie Dowd Handicap?

SID
Sonntag, 19.06.2011 | 14:02 Uhr
Beim Bernie Dowd Handicap im Monmouth Park gilt Uncle Otto als Mitfavorit
© oneXtwo

Zwei Listenrennen um jeweils 65.000 US-Dollar bilden heute den Höhepunkt der Veranstaltung im Monmouth Park.

Im Bernie Dowd Handicap (10.Rennen/23:28 Uhr/1600 Meter) ist Uncle Otto ist kaum wegzudenken. Der Schützling von Skip Einhorn startete mehrfach in Stakes-Rennen war immer in den Geldrängen und konnte eines sogar siegreich gestalten.

Mit der heutigen guten Startnummer sollte er zumindest in der Wette sein oder am Ende der Sieger. Gunfighter war im John J. Reilly Handicap als Favorit Zweiter vor dem noch stark aufkommenden Hop Skip And Away und Hobbitontherocks, so dass man alle drei im Endkampf erwarten kann.

At The Disco gibt Comeback

Hermosillo und Evenings End hatten im gleichen Rennen nicht den Hauch einer Chance, so sollte man Score The Gold eher noch mit in die Kombinationswette nehmen.

At The Disco verlor letztes Jahr seine Form und hat nun nach langer Pause sein Saisondebüt. Adduce blieb beim ersten Start nach seiner Pause weit zurück.

Royal Currier auf unbekanntem Terrain

Ein Rennen zuvor (9.Rennen/22:58 Uhr/1100 Meter) geht mit den Anderson Fowler Stakes das zweite Listenrennen über die Bühne.

Steady Warrior gewann als Zweijähriger bereits zwei Stakes-Rennen und ließ im Training keinen Zweifel aufkommen, dass er für diese Aufgabe gewappnet ist, auch wenn er als Dreijähriger noch keinen Start hatte.

Stallgefährte Wicked Thunder war zuletzt in stark besetztem Rennen nur Siebter, davor war er immer in der Wette. Royal Currier war bei elf Starts neun Mal unter den beiden Ersten, als guter Starter wird er hier wohl bald mit vorne liegen, aber kommt er auch mit der für ihn unbekannten Grasbahn klar?

Classical Chant gut vorbereitet

Bei Classical Chant ist dies keine Frage, er gewann als einziger Teilnehmer bereits auf Turf und kommt gut vorbereitet aus kürzerer Pause. Shankopotamus war sein erstes Stakes-Rennen zu schwer, doch die kurze Distanz müsste ihm liegen.

Freud's Honour hat einen Ehrenplatz auf Stakes-Niveau vorzuweisen, trotzdem wird es hier mit dem Startplatz nicht leicht. Von noch weiter außen starten Christiesborntorun und Affluence, die dadurch kaum für einen Spitzenplatz in Frage kommen. Amen Corner hat bisher nur ein Maiden-Rennen gewonnen.

Tipps für die Rennen

1. Rennen: River North - California Cool - Haitian Sensation

2. Rennen: Deliguska - Just Do It Please - Quincy Lee

3. Rennen: Marias Pass - E Street Shuffle - Mos Cutter

4. Rennen: Break the Glass - Dax - Im Feelin Fine

5. Rennen: Evangelical - Just Say Goodbye - Two for One

6. Rennen: Brooklyn Legend - This Buds for Us - Solid Guy

7. Rennen: Virsito - Empty Handed - Little Dovefeather

8. Rennen: The Hunk - Voodoo Charm - Camp Party

9. Rennen: Steady Warrior - Wicked Thunder - Classical Chant

10. Rennen: Uncle Otto - Gunfighter - Hop Skip and Away

11. Rennen: Surmount - Bling Bling Girl - Tiger Cat Lilly

12. Rennen: Hot Minute - Show the Way J - Hadrians Image

Pferdesport: News, Infos, Termine

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung