Pferdesport

Prix de Diane in Chantilly

SID
Golden Lilac und Galikova gehen als Favoriten in Chantilly an den Start
© oneXtwo

Eine Woche nach dem französischen Derby wird heute mit dem Prix de Diane (3. Rennen/15.30 Uhr/850.000 Euro/2100 m) das Stuten-Derby entschieden.

Neun Ladies werden sich an der Startmarke einfinden, je zwei von ihnen Satteln die Trainer Andre Fabre und Fredy Head. Uneinig über die Favoritenrolle sind sich die Experten, die einerseits Golden Lilac (Maxime Guyon) nach ihrem bewundernswerten Triumph in den französischen Guineas auf den Favoritenschild heben, andererseits der Goldikova-Schwester Galikova (Olivier Peslier), die zuletzt im zur Gruppe 3 zählenden Prix Cleopatre siegreich war, den Volltreffer zutrauen. Bleibt es beim Zweikampf der Favoritinnen, oder sind noch andere Stuten in der Lage, ganz nach vorne zu laufen.

Auch Wavering mit Chancen

Da wäre noch Wavering (Mickael Barzalona), die in Saint-Cloud als Dritte noch hinter Galikova zu sehen war, gut zwei Wochen später aber schon zur Gruppe-1-Siegerin im Prix Saint-Alary aufstieg, als sie in einer Kampf-Partie an die schon wie die Siegerin wirkende Epic Love(Stephane Pasquier) und die kurz in Front gezogene Glorious Sight (Gerald Mosse) vorbei zum wertvollsten Karriere-Treffer marschierte.

Trainer Alain de Royer Dupre zauberte vor sieben Tagen mit Reliable Man den Derby-Sieger aus dem Hut, der bis zu diesem Zeitpunkt noch kein höherwertiges Rennen bestritten hat.

Shareta mit Erfolgen im Vormonat

Mit ähnlichen Leistungen wie ihr Stallgefährte steigt Shareta(Christophe-Patrice Lemaire) in den Klassiker ein, die einen ‚Course B'-Sieg im Vormonat und davor zwei Ehrenplätze u.a. hinter Galikova vorzuweisen kann.

Zuletzt bezwang sie mit Andromeda Galaxy (Christophe Soumillon) eine ihrer heutigen Mitkonkurrentinnen, die ihren ersten Lebensstart in Longchamp gleich siegreich gestaltete und mit Wavering eine Prominente Kandidatin weit zurück ließ.

Polemique (Aurelien Lemaitre) wurde im Prix Cleopatre für Galikova als 'Pacemakerin' eingesetzt, was sicherlich auch diesmal wieder der Falls sein könnte, ist deshalb genauso Außenseiterin wie Haya Landa (Johann Bensimon), die ihren jüngsten ‚Course-B'-Sieg aus Longchamp bestätigen muss.

Tipps für die Rennen:

1. Rennen: Baine - Macondo - Question Day

2. Rennen: Navarchus - Sant'alberto - Sunny Sahara

3. Rennen: Golden Lilac - Shareta - Galikova

4. Rennen: Mutual Trust - Venomous - Slow Pace

5. Rennen: Sano Di Pietro - Genzy - Kreem

6. Rennen: Byword - Beacon Lodge - Unnefer

7. Rennen: Secret Land - Un Air De Danse - Air Shot

8. Rennen: Goldtara - Sashanuma - Tarsia

Mehr Pferdesport

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung