Pferdesport

Ergebnis auf den Prüfstand

SID
In Paris-Vincenne steigt heute Abend der Prix Jean Paul Fairand
© onextwo

Hauptrennen der heutigen Abendveranstaltung in Vincennes ist der Prix Jean Paul Fairand (3. Rennen/20.48 Uhr/80.000 Euro/2175 m) mit Satteltrabern der Gewinnklasse bis 550.000 Euro.

Einen überraschenden Ausgang nahm vor einer Woche der Prix Perseus, als der große Favorit Roi du Lupin entzaubert wurde, nachdem Opale du Gaultier (Estelle Dessartre) und Quel Hermes (Alexandre Kloess) im Einlauf ausreichend zulegen konnten, um den Favoriten knapp aber sicher auf den dritten Platz zu verweisen.

Heute kommt der Überraschungs-Einlauf auf den Prüfstand, wobei das Rennen nicht viel besser besetzt ist als vor sieben Tagen. Opale du Gaultier und Quel Hermes werden das Rennen diesmal als Favoriten-Gespann aufnehmen, während der unter dem Sattel debütierende Riglorieux du Boix (Antoine Lherete) versuchen wird, die Rechnung der Gemeinten zu durchkreuzen.

Renommee d'Obret (Alexandre Dessartre) war schon länger nicht mehr unter dem Sattel im Einsatz, kann nach Klasse aber genauso nach vorne laufen wie der zuletzt fehlerhafte Risque Tout (Guillaume Barny) und Napoleon de Bussy (Charles Julien Bigeon), der im Vorjahr einige brauchbare "Monte"-Resultate erzielte.

Tipps für die Rennen:

 

1. Rennen: Spleen - Sanctavis - Swing De Glenn

2. Rennen: Ta Rose Du Boirond - Topaze D'Haufor - Tolite

3. Rennen: Quel Hermes - Opale du Gaultier - Renommee d'Obret

4. Rennen: Une Fille D'Amour - Upsala D'Atout - Unika De Morgane

5. Rennen: Udriss - Urfalino - Uniaxe Erem

6. Rennen: Unieme Charm - Ualtar - Ulysse De Curgies

7. Rennen: Reach De Vandel - Quel Gede - Petit Mejan

Pferdesport bei SPOX

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung