Belmont Park, Elmont

Deutsche Chancen im Belmont Park

SID
Mittwoch, 18.05.2011 | 11:06 Uhr
Im Belmont Park sorgt Witor für die deutsche Chance
© oneXtwo
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Für eine deutsche Note im Belmont Park sorgt am Mittwoch im 4. Rennen (20:36 Uhr/2000 Meter) der Fährhofer Witor, der in Deutschland letztes Jahr als Zweijähriger bei zwei Starts nicht platziert war.

Bei seinem ersten US-Start vor drei Wochen in Keenland kam er ganz schlecht vom Start, konnte am Schluss aber noch Boden gut machen und war als Sechster nur knapp vier Längen vom Sieger entfernt.

Scheuklappen sollen heute jede Ablenkung besonders am Start verhindern, außerdem hat man mit John Velazquez einen Top-Jockey engagiert, so sollte er gute Chancen haben, sogar ein Sieg ist denkbar.

Colossal Gift mit Ramon Dominguez

Colossal Gift sah zuletzt schon wie der Sieger aus, doch auf den letzten Metern kamen noch zwei Konkurrenten vorbei, heute wurde Ramon Dominguez für den Ritt verpflichtet, so kann man eigentlich von einem Sieg ausgehen, wenn das Rennen nicht wegen des Regens auf die Sandbahn verlegt wird.

Binks Forest braucht man für die Dreierwette und wenn das Rennen auf der Sandbahn ausgetragen wird, sind die Boden-Spezialisten Alex Le Great und Point of Entry am Drücker.

Kein Favorit bei Classy Mirage Stakes

Das Top-Highlight geht ein Rennen zuvor (3. Rennen/20:04 Uhr/1200 Meter/60.000 Dollar) mit den Classy Mirage Stakes auf Listenebene über die Bühne. Nur sechs Pferde rücken in die Boxen, einen klaren Favoriten kann man hier nicht ausmachen.

Final Mesa gewann im Gulfstream Park Anfang Januar die Old Hat Stakes (G3), wurde dort und später in Keenland weiter trainiert und sollte das zu schlagende Pferd sein.

Stallgefährtin Nina Fever wird durch drei gute Stakes-Platzierungen und eine Siegserie im letzten Herbst empfohlen. Savvy Supreme hat zuletzt nach dem Ehrenplatz beim Debut überlegen gewonnen und scheint noch steigerungsfähig zu sein.

Soundwave hatte nach Stakes-Sieg zuletzt in schweren Gruppe-Rennen keine Chance, danach war sie sechs Monate in Ruhe, wurde aber in Florida und dann hier gut vorbereitet. Viola konnte heuer ihre beiden Starts gewinnen und man kennt die Grenzen der Frontläuferin nicht. Bei Indian Lilly hat man trotz ihrer drei Siege in diesem Jahr nicht das Gefühl, dass sie hier stark genug ist.

One Cool Dude vor Sieg über die Meile

Einen argentinischen Sieg mit One Cool Dude könnte es gleich zu Beginn (1.Rennen/19:00 Uhr/46.000 Dollar) über die Meile geben. Der Incurable Optimist-Sohn war in Florida in Stakes-Rennen Vierter und Schoolyard Cat Fünfter, beide könnten heute von einer weichen Bahn profitieren und würden auch auf der Sandbahn gut laufen, falls wegen des zu erwartenden Regens das Rennen verlegt wird.

Dover Beach erzielte eine tolle Zeit bei seinem Sieg auf der schnellen Bahn vom Gulfstream Park, danach konnte er in bester Erlaubnis-Klasse nicht mithalten. Auch Manchurian High ist Florida-Heimkehrer und gewann zuletzt problemlos Claiming-Klasse. Gold Raptor war über den Winter in Aqueduct recht erfolgreich und die beiden letzten Plätze waren in Stakes-Rennen, es ist aber sein erster Turf-Start.

Tazered konnte im letzten Jahr sein Debut gewinnen, ging danach in Ruhe und kommt bestens vorbereitet an den Ablauf. Power King läuft zum ersten Mal auf Gras und so langer Strecke, er könnte mit Top-Jockey aber durchaus überraschen.

Tipps für die Rennen

1. Rennen: One Cool Dude - Schoolyard Cat - Gold Raptor

2. Rennen: Temecula Creek - Radiohead - Super Robusto

3. Rennen: Final Mesa - Nina Fever - Savvy Supreme

4. Rennen: Colossal Gift - Witor - Binks Forest

5. Rennen: High Cry - D Oratory - Jackie Mo

6. Rennen: Bound by Humor - Bud White - Wedding in Sorano

7. Rennen: Justasmalltowngirl - Feldberg - Happy Haya

8. Rennen: Maple Forest - Precious Soul - A Story of Revenge

9. Rennen: Head Heart Hoof - Green Bananas - Bon Marie

Die Grundlagen des Pferdesports: 365 Tage Spiel, Sport und Spannung!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung