Curragh

Irish Guineas Festival 2011

SID
Samstag, 21.05.2011 | 14:13 Uhr
Richard Hughes (r., auf Glee) gilt am Samstag auf Dubawi Gold als einer der Favoriten
© Getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

In England und Frankreich wurden sie bereits entschieden, in Deutschland und Irland stehen sie morgen bzw. heute auf dem Programm, die 2000 Guineas (4. Rennen/16.45 Uhr/325.000 Euro/1600 m), nach dem Derby das wichtigste Rennen für die Hengste des Dreijährigen-Jahrgangs.

Und wer bewirbt sich um die Nachfolge von Canford Cliffs? In erster Linie Dubawi Gold, der wie der Vorjahressieger von Richard Hannon trainiert und von Jockey Richard Hughes geritten wird. Die Nachnennung kostete seinem Besitzer zehn Prozent der Gesamtdotation, sprich 32.500 Euro, was im Falle eines Volltreffers leicht zu verschmerzen wäre.

Nach zwei Listen-Siege in diesem Jahr überzeugte er zuletzt in den Newmarket-Guineas als Zweiter sechs Längen hinter Wunderpferd Frankel, der einfach nicht zu schlagen war. Fast schon außer Sichtweite passierte Slim Shadey (Luke Morris) die Ziellinie, aber vor einigen hocheingeschätzen Pferden, wie Roderic O'Connor (J. O'Brien), der als Elfter eine glatte Nullnummer bot, als Sieger des Criterium International aus Saint-Cloud aber schon eine Gruppe-1-Auszeichnung erhielt.

In die engere Wahl rückt auch Dunboyne Express (D. McDonogh), Gewinner des schmal besetzten Guineas Trials in Leopardstown und Fünfter der Racing Post Trophy hinter einigen hochgehandelten Derby-Pferden.

Wenig Spektakuläres leisteten die Stallgefährten von Roderic O'Connor, High Ruler (Calm O'Donoghue) und Oracle (Seamus Heffernan). Letzterer lief Anfang Mai als Vierter in einer Listen-Prüfung gar nicht übel, konnte Zabarajad (Johnny Murtagh) aber nicht erreichen, der hinter dem in den französischen Guineas engagierten Imperial Rome einen starken Ehrenplatz herauslief.

Tipps für die Rennen

1. Rennen: After - Janey Muddles - Remember Alexander

2. Rennen: Power - Fire Lily - Tough As Nails

3. Rennen: Tiddliwinks - Hitchens - Sing Softl

4. Rennen: Dubawi Gold - Dunboyne Express - Roderic O'Connor

5. Rennen: Lolly For Dolly - Termagant - Emulous

6. Rennen: Moran Gra - Park Ranger - Aznavour

7. Rennen: President Lincoln - Future Generation - Act Of Love

Pferdesport bei SPOX

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung